Sunday Stuff: Seifen und mehr von Skineco

07 Januar 2018

Hallo ihr Lieben,

vielleicht weiß die eine oder andere von euch, dass ich schon mal einen anderen Blog mit dem Namen Rührrausch hatte, bei dem es sich unter anderem um selbst gemachte Kosmetik drehte. Ich bin noch immer begeistert von selbst hergestellten Produkten, bei denen man genau bestimmen kann, welche Inhaltsstoffe hineinkommen und welche eben nicht. Obwohl ich vor ziemlich genau zwei Jahren Rührrausch aufgegeben habe, weil es mir zeitlich einfach nicht mehr möglich war, für beide  Blogs zu schreiben, erhielt ich vor Kurzem für meinen Rührrausch-Blog eine Anfrage von der Kosmetikfirma Skineco, ob ich deren Produkte kennenlernen möchte. Skineco bietet handgemachte Seifen, Badezusätze und auch Geschenksets. Klang also gut, wollte ich testen. ;) Und da Rührrausch eben nicht mehr aktuell ist, zeige ich euch die Seifen lieber hier bei Großstadtgedanken. ;)


Ich durfte mir sogar auswählen, was ich gerne probieren wollte. Da ich auch mit über 30 Jahren noch mit Pickelchen & Co. zu kämpfen habe, habe ich mich für ein Set für unreine Haut entschieden. Es besteht aus zwei Seifen, drei Abschminktüchern und einer Seifenschale aus Nussbaumholz. Die Seifen sind grundsätzlich aus Ziegenmilch. In diesem Set ist die Ziegenmilchseife mit medizinischer Aktivkohle sowie die mit grüner Mineralerde enthalten.


Zudem habe ich mir etwas für meinen kleinen Sohn ausgesucht: Das Bloop Kinder-Milchbad sowie die Kinder- und die Babynaturseife. (Bitte nicht wundern, das Design des Kinder-Milchbades sieht seit Neuestem etwas anders aus! ;))


Um eine weitere Seifenablage hatte ich auch noch gebeten (auf der Homepage seht ihr sie dann ausgerollt, hätte ich auch mal machen können :D). Netterweise hat Skineco noch zwei weitere Seifen dazugelegt. Eine ist mit Orange, Kakao & Haferflocken - klingt das nicht himmlisch!? Sie duftet auch wahrlich himmlisch. Die andere enthält Salbei, Zitrone & Kiefer. Auch diese riecht toll, einfach schön frisch. Die gefällt sicher auch Männern gut.


Nun bin ich fleißig dabei, die Sachen zu testen. Ich bin ja auch neugierig! An dieser Stelle nochmals ein großes Dankeschön an Skineco für das umfangreiche Paket! 
Und für euch, ihr Lieben, noch der Hinweis: Sobald ich alles ausreichend getestet habe, schreibe ich euch eine ehrliche Review. Ihr wisst ja: Ehrlichkeit und Authentizität sind uns sehr wichtig. Ich hoffe, ihr seid schon auf die Review gespannt! :)

Ich wünsche euch noch einen schönen Sonntagabend und einen guten Start in die neue Woche!

Alles Liebe ♥ und bis ganz bald :*
Eure Diana 

Noch eine kurze Anmerkung: ich habe euch jetzt mal die einzelnen Produkte verlinkt, damit ihr sie auf der Homepage schnell findet! ;) :*

(Großstadt-)Gedanken zum Jahresende

31 Dezember 2017

Hallo ihr Lieben,

nachdem es die letzten Wochen wieder ruhig auf unserem Blog war, möchte ich, Diana, mich noch mal vor dem Jahreswechsel bei euch melden. 
2017 brachte für uns beide sehr große Veränderungen mit sich, weshalb der Blog auch mal zurückstecken musste (bzw. muss). Ihr kennt das sicher alle, dass das Leben offline einen manchmal komplett in Beschlag nimmt - da bleibt selbst für solch geliebte Sachen wie das Bloggen kaum Zeit. Wir hoffen da sehr auf euer Verständnis! Ihr könnt euch sicher sein, dass wir euch nicht vergessen und wir schauen auch weiterhin auf eure Blogs. Doch wollen wir auf unserem Blog nicht einfach was posten, nur um des Postens Willen. Wenn ein neuer Beitrag erscheint, dann ist er auch immer mit Herz & Seele geschrieben. Das wiegt für uns viel mehr. 
 
Für mich war 2017 das bisher aufregendste, außergewöhnlichste, atemberaubendste Jahr in meinem bisherigen Leben. Unsere treuen Leserinnen wissen natürlich warum: Ich bin Mama geworden. :) Und deshalb war 2017, auch wenn nicht alles schön und gut verlief, doch ein wundervolles Jahr. Ich bin einfach unendlich dankbar, dass ich meinen Sohn und meinen Liebsten in meinem Leben habe. Es gibt nichts Wertvolleres als Liebe und Gesundheit. Ohne dies ist alles nichts.

Das Mamasein ändert so vieles. Ich muss auch sagen, dass Beauty nicht mehr den Stellenwert hat wie zuvor. Für mich ist es mittlerweile zur Normalität geworden, ungeschminkt aus dem Haus zu gehen. Vorher war das undenkbar! Doch nun habe ich dafür entweder keine Zeit oder bin schlichtweg zu müde. :D Ich meide einfach alles, was zusätzlich Energie kostet. ;)
Denn, ja, Mamasein ist zwar wunderschön, aber auch das Anstrengendste, was ich je erlebt habe. Ich fand meine Arbeit schon immer wahnsinnig anstrengend - nun weiß ich, das war nichts dagegen. :D Da hatte ich wenigstens Feierabend und Wochenende. Jetzt habe ich, trotz der intensiven Unterstützung meines lieben Mannes, einen 24-Stunden-Job.

Natürlich habe ich mir für 2018 ein paar Vorsätze überlegt. Dazu gehört auch, dass ich wieder regelmäßiger bloggen möchte. Der Austausch mit euch bedeutet mir viel und macht mir einfach sehr viel Freude! Die Frage ist nur leider: wann habe ich Zeit dafür? Denn mir einfach Zeit nehmen, funktioniert eben nicht mehr. Mein Sohn bestimmt den Tagesablauf, natürlich auch am Wochenende. Vielleicht, so hoffe ich, ist ein regelmäßiger Post samstags oder sonntags möglich. Eventuell werde ich auch hin und wieder ein Bild bei Instagram posten. Bisher hatte sich Katharina allein um unseren Instagram-Account gekümmert. 

Ich denke somit, das Motto für das kommende Jahr - auch und vor allem für den Blog - lautet: Alles kann, nichts muss! Wir freuen uns, wenn ihr ab und zu vorbeischaut. :) 
Ich habe vor, euch noch mehr aus meinem Mama-Alltag zu erzählen. Zum Beispiel plane ich einen Post über empfehlenswerte Babypflege, die aber auch für Mamas (und selbstverständlich Nicht-Mamas) toll ist. 

Grundsätzlich möchte ich, dass meine Beiträge mehr Nutzen für euch haben. Von simplen Aufgebraucht- oder Haulposts bin ich etwas abgerückt (wobei ich sowas bei euch sehr gerne lese!). Ich möchte es auch ein Stück weit persönlicher. Natürlich schütze ich weiterhin vor allem die Privatsphäre meines Sohnes und meines Mannes, jedoch will ich schon, dass ihr mehr über mich und, wie bereits erwähnt, meine Rolle als junge Mutter erfahrt. Das ist eben, was mich ausmacht und mein Leben bestimmt. ;) 

So, wenn ihr bis hierhin gelesen habt, freue ich mich sehr! :) Bei uns vorm Haus knallt es schon ordentlich. Ich hoffe, ihr feiert schön und kommt gut in das neue Jahr!

Bis zum nächsten Jahr! :***
Eure Diana


Alles Liebe ♥ für 2018 wünschen
Diana & Katharina

Kleiner Winterhaul: Babysachen

21 November 2017

Hallo ihr Lieben,

für die Mamas unter euch habe ich heute ein paar Shopping-Tipps für eure Kleinen. ;) Ich finde ja, dass es ganz süße Sachen bei Ernstings Family gibt. Qualität und Preis finde ich top und sie sind wirklich immer sehr niedlich. Aber seht selbst... ;)


Herbstbox von Katharina

13 November 2017

 
Hallo ihr Lieben,

Katharina und ich schenken uns ab und zu eine selbst zusammengestellte Beautybox. Die Herbstbox von Katharina enthält wieder liebevoll ausgesuchte Verwöhnprodukte, die reichhaltig pflegen - genau das Richtige für die kältere Jahreszeit. Ich habe noch nicht alles ausprobiert, möchte euch die Dinge trotzdem schon zeigen. Vielleicht ist ja ein Geschenktipp für Nikolaus oder Weihnachten dabei. ;)

Gothic Classics: Silke Bischoff "Under Your Skin" & "On The Other Side"

04 November 2017

Hallo ihr Lieben,

zuerst möchte ich mich nochmals für die herzlichen Glückwünsche unter meinem Post My big secret revealed - Das Geheimnis meiner Abwesenheit bedanken! Das war sehr lieb von euch! ♥

Ich habe heute gleich zwei Lieder für euch, weil ich mich beim besten Willen nicht entscheiden konnte. Beide sind Hymnen der Gothic Szene. Die Musik von Silke Bischoff jagt mir - schon immer und zurzeit besonders - einen Schauer über den Rücken.
Silke Bischoff habe ich bereits in meiner Jugend gehört. Ich weiß noch, wie ich mir Kassetten (ja, damals gab es noch Kassetten :D) von einer Freundin überspielt habe. Unter anderem das Album "To Protect And To Serve" von 1995. Von diesem stammt der folgende Song "Under Your Skin"...
Ich finde, es ist einer der eingängigsten und tanzbarsten Songs von Silke Bischoff. Mein Herz fängt immer an zu klopfen, wenn ich ihn höre, ich fühle Energie durch mich strömen, ich fühle eine diffuse Traurigkeit, ich will mich dazu bewegen, tanzen, mich verlieren...


Mein Lesegenuss mit Nicolas Barreau "Das Café der kleinen Wunder"

31 Oktober 2017

Die 25jährige Pariserin Eleonore Delacourt, gennant Nelly, ist sensibel, verkopft und heimlich in ihren Philosophie-Professor verliebt. Natürlich ist diese Liebe (oder eher: einseitige Schwärmerei) zum Scheitern verurteilt. Und Nelly sucht einen Weg, mit ihrem Liebeskummer fertig zu werden. 
Wahrscheinlich zum ersten Mal in ihrem Leben macht sie etwas völlig Unvernünftiges, was ihr allerdings gut steht: Sie legt ihre Abschlussarbeit auf Eis und lebt für die nächsten vier Wochen im romantischen Venedig. 


My big secret revealed - Das Geheimnis meiner Abwesenheit (Diana privat!)

11 Oktober 2017

Hallo ihr Lieben,

in meinem letzten Post, in welchem ich euch das Überraschungspaket von Katharina gezeigt habe, habe ich euch bereits ein paar Hinweise gegeben, was sich in meinem Leben verändert hat. Und heute möchte ich euch etwas mehr von meiner aktuellen Lebenssituation erzählen. Es hat sich so viel verändert!


"Dreams" (Cover) by D.Williams & L. Meester | Music Monday #107

25 September 2017

Der Musikmontag ist zurück. Euch Musik vorstellen, die mich fasziniert oder bewegt und der man vielleicht nicht an jeder Ecke über die Füße fällt. Ein bisschen "Wieso" und "Warum" gespickt mit den eindringlichsten Passagen aus den Liedtexten und das alles unter 5 Minuten, das ist die Aufgabe, die ich mir für diese Reihe gestellt habe. Und das Ganze inzwischen schon 106 Mal. Für die Nummer 107 habe ich euch heute einen verträumten Song mitgebracht, leicht wie eine Feder. Wenn es musiktechnisch bei euch mal nicht das große Feuerwerk, die fulminante Lasershow und akrobatische Tanzchoreographie sein muss, dann könnte euch dieser Song gut gefallen. "Dreams" von Fleetwood Mac intepretiert von Dana Williams und Leighton Meester:

Dana Williams & Leighton Meester - "Dreams" (Cover)

Drei Monate Glossybox | Mein Fazit

13 September 2017

Geschenke zu bekommen ist immer toll. Eine wunderbare Idee hatten meine Freunde, als sie mir ein 3-Monatsabo der Glossybox schenkten. Drei Monate lang ein Überraschungspaket mit größtenteils unbekannten Marken oder brandneuen Produkten zum Entdecken direkt an die Tür geliefert. Wie ich die Produkte unterm Strich fand, erzähle ich euch heute.

Überraschungspaket von Katharina ♥

09 September 2017

Hallo ihr Lieben,

bereits vor ein paar Wochen hatte mich ein Überraschungspaket von Katharina erreicht, welches voller liebevoll ausgesuchter Produkte war, die ich euch noch zeigen möchte. Denn: Das Päckchen liefert nicht nur ein paar Shopping-Tipps für euch, sondern auch ein paar eindeutige Hinweise, was sich in meinem Leben verändert hat. ;)
Ich bin auch dabei, einen Post vorzubereiten, in welchem ich euch ausführlich von meiner aktuellen Lebenssituation berichte. Es hat sich wahnsinnig viel verändert! Das ist  - leider - auch der Grund, weshalb ich kaum noch auf dem Blog vertreten bin. Das tut mir wirklich leid und ich hoffe, dass mein Leben eine Art Routine zurückgewinnen wird, die es mir möglich macht, wieder mehr für euch (und Katharina) da zu sein! ♥